Thurgauer Meisterschaften EGT

  • News Datum: 31.08.22
  • Autor: Anina

Zwei Thurgauer-Meistertitel für Eschlikon

Mit den Thurgauer Meisterschaften im Einzelturnen stand der nächste Wettkampf der laufenden Saison an. Der diesjährige Wettkampf fand in Eschlikon in der neuen Sporthalle Friesler statt und wurde durch den Turnverein und die Geräteriege organisiert. 

Der erste Wettkampfstag eröffneten die jüngsten Turner und die Turnerinnen der Kategorien 6 und Damen. Für die Turnerinnen ab der Kategorie 5 stellten die Thurgauer Meisterschaften den dritten Qualifikationswettkampf für die Schweizer Meisterschaften im Einzelturnen dar. Dementsprechend war ein gewisser Druck vorhanden, auch weil noch Gastturnerinnen aus anderen Kantonen mit von der Partie waren.  Annina Süess zeigte einen souveränen Wettkampf und erturnte sich mit einem Total von 37.600 Punkten den Thurgauer-Meistertitel in der Kategorie 6. Bei den Damen zeigte Tanja Weibel ebenfalls sehr gute Übungen und konnte sich über den 5.Schlussrang freuen. 

Schlag auf Schlag ging es am Nachmittag mit den Turnerinnen der Kategorie 1 weiter. Für das zahlreich erschienene Publikum gab es einiges zu bestaunen, denn gleichzeitig mit den Jüngsten waren auch die Turner und Turnerinnen der Kategorie 7 am Start. Elin Schoch (Kat. 1) erturnte am Boden sowie am Reck jeweils die sensationelle Note von 9.55. Dank diesen Noten lag sie kurzzeitig in Führung. Schlussendlich reichte es auf den 6.Schlussrang. Mit Leonie Salis (Kat.1) platzierte sich eine weitere Turnerin in den Top-Ten. Eine weitere Top-Platzierung erreichte Celine Bürgi in der Kategorie 7. Den Vortritt auf den Meistertitel musste sie zwar einer anderen Turnerin lassen, trotzdem darf sie sich Vize-Thurgauer Meisterin nennen und auf einen weiteren guten Quali-Wettkampf zurückblicken. 

Am Sonntag standen die restlichen Turnerinnen auf dem Wettkampfplatz. Ariana Stillhart (Kat. 5) brillierte mit einer Note von 9.65 am Reck und darf sich nun stolze Thurgauer Meisterin nennen. Mit Rhea Fust, Leyla Gege und Leandra Schmid gesellten sich weitere drei Turnerinnen zu den Ausgezeichneten in der Kategorie 5. Weitere drei Auszeichnungen kamen in der Kategorie 2 dazu. Knapp ausserhalb der besten zehn Turnerinnen platzierte sich Leana Haas (Kat. 3) auf dem 12. Schlussrang. Knapp dahinter folgte Norina Stocker auf dem 14. Rang. Zum Abschluss waren die Turnerinnen der Kategorie 4 an der Reihe. Mit einer Bestnote am Reck von 9.50 platzierte sich Simona Schädler auf dem 6. Rang. 

Die Geräteriege schaut auf ein erfolgreiches Wettkampfswochenende zurück. Gemeinsam mit dem Turnverein wurden die diesjährigen Thurgauer Meisterschaften auf die Beine gestellt. Ein grosser Dank geht an alle Mitwirkenden. 

 

Anina Meier