TGM 2021

25 Auszeichnungen an den Thurgauer Meisterschaften

54 Turnerinnen der Geräteriege Eschlikon stellten an den zwei vergangenen Wochenenden ihr Können an den Thurgauer Meisterschaften in Münchwilen/Alterswilen unter Beweis. Die meisten turnten gute Übungen und einigen steckten offensichtlich noch die turnfreien Sommerferien in den Knochen. So schafften 25 Einzelturnerinnen den Sprung in die Auszeichnungsränge. 

 Aufgrund der aktuellen Situation traten die jüngeren Turnerinnen der Kategorien 1-4 am letzten August-Wochenende ihren Wettkampf in Münchwilen an, während die älteren eine Woche später in Alterswilen ihre Übungen präsentierten. Am ersten Wettkampfwochenende starteten die Turnerinnen der Kategorien 1 und 2, gefolgt von den Teilnehmerinnen der Kategorien 3 und 4. Von den total 19 angetretenen K2er Turnerinnen erreichten neun einen Auszeichnungsrang. Dabei sticht die sensationelle Platzierung von Leana Haas hervor, unter anderem dank der hohen Note von 9.50 am Sprung. Die Eschlikerinnen der Kategorie 4 setzten noch einen drauf und mit Kim Rütsche und Rhea Fust platzierten sich gleich zwei Turnerinnen in den Top Ten. Nur gerade 0.25 Punkte fehlten für das Podest. 

Am darauffolgenden Wochenende waren die Turnerinnen der Kategorien 5-7/D an der Reihe. Für einige was es der erste Wettkampf im Einzelturnen seit langem und andere turnten das erste Mal in einer höheren Kategorie. In der Kategorie 5 erreichten Ariana Stillhart und Eftichia Ntonas einen angestrebten Auszeichnungsrang. Für Annina Süess bedeutete der Wettkampf Premiere in der Kategorie 6. Dank guten Noten am Sprung platzierte sie sich knapp hinter dem Podest. Celine Bürgi konnte ihre Leistungen nicht wunschgemäss abrufen, dennoch reichte es für den guten 3.Schlussrang. 

Allen Turnerinnen herzliche Gratulation zur ihren Leistungen! 

 

 

Anina Meier