Zwei Auszeichnungen und zwei Premieren an der SM Einzel

 

An den diesjährigen Schweizermeisterschaften im Einzelturnen in Gland zeigten unsere Turnerinnen überzeugende Leistungen. Der Höhepunkt bildete dabei die Top Ten Platzierung von Celine Bürgi in der Kategorie 6. 

Gland – Den Auftakt in ein enorm langes Wettkampfwochenende setzte die Kategorie 5. Nathalie Grob zeigte an ihrer ersten SM-Teilnahme einen beherzten Wettkampf. Mit viel Freude trat sie vor Publikum auf und durfte sich über den 51. Schlussrang freuen. In der Kategorie 7, der Königsklasse startete Katja Kellenberger. Sie zeigte an allen Geräte tolle Übungen. Mit einem Gesamttotal von 36.12 Punkten sicherte sie sich den 22. Rang und durfte somit gar eine verdiente Auszeichnung entgegennehmen. 

Am frühen Sonntagmorgen griff Masha Strässle (K6) ins Wettkampfgeschehen ein. Auch für sie bedeuteten die Meisterschaften auf nationaler Ebene eine Premiere. Voller Stolz präsentierte sie sich vor den zahlreich angereisten Fans und turnte nach ihren Möglichkeiten. Der 65. Schlussrang war das Endresultat und der verdiente Lohn für ihre tolle Leistung. Gespannt fieberte die Eschliker Delegation dem Einsatz von Celine Bürgi entgegen, hatte sie doch in der laufenden Saison bereits einige Spitzenresultate erzielt. Celine startete etwas nervös und verhalten in den Wettkampf, vermochte sich aber von Gerät zu Gerät zu steigern. Der grosse Fanclub schien sie zu beflügeln und nach der Bekanntgabe der Bodennote von 9.60 Punkten war die Freude und Erleichterung über den tollen Auftritt riesengross. Mit dem 7. Rang erreichte Celine ein weiteres ganz grosses Saisonziel. 

Wir gratulieren allen Turnerinnen ganz herzlich zu den tollen Resultaten. Wir sind sehr stolz auf euch!

Manuela Süess